Aktuelles

  • Neuigkeitenexpand_more
  • Programm und Termineexpand_more
  • Aktivitätenexpand_more
    expand_less
    Wenn „Stitzen“ zum Geheimtipp wird

    expand_more
    Wenn „Stitzen“ zum Geheimtipp wird

    Als Vorbereitung auf das große Mozart-Konzert am 9. Juli holten sich die CäciliaChöre eine besondere Unterstützung: Heinke Kirzinger, Profisängerin und Leiterin des Chores der TU Dortmund, gestaltete am 27. April die Probe unter dem besonderen Aspekt "Stimmbildung". Vor allem Entspannung war angesagt, alle Muskeln locker lassen, nur ja nicht verkrampfen, besonders bei den Höhen des Soprans. 
    Dann der Stimme freien Lauf lassen, sicher stehen, richtig atmen, klar und deutlich artikulieren - das Ergebnis konnte sich am Ende hören lassen und alle Sängerinnen und Sänger waren begeistert, denn der Abend hatte außerdem noch großen Spaß gemacht.

    „Dieser Klang war vor drei Monaten noch nicht denkbar“, ist Chorleiter Andreas Feilen überzeugt. Er hatte die Idee zum Projektchor aus beiden Cäcilia-Chören, als er an seiner Masterarbeit schrieb. Orientiert am musikalischen Werk Mozarts vertonte er den Psalm 57 im Stile des großen Vorbilds, wobei es ihm jedoch wichtig war, in der Komposition auch "ganz viel Feilen" erkennbar werden zu lassen. 

    Fotos: Hellweger Anzeiger/Hennes